Der Brexit und der Verfall der politischen Kultur

Mir geht es hier weniger um die Frage „Brexit oder kein Brexit?“ oder wie konkrete Mehrheitsverhältnisse zu dieser Frage in Großbritannien aussehen, darum ob Abstimmungen manipuliert worden sein können oder die Entscheidungen von Bürgern auf Fehlinformationen beruhen. Alle diese Fragen sind Teil der öffentlichen Diskussion.

Mir geht es im größeren Kontext um den Verfall der politischen Kultur, der sich in dieser Frage offenbart. Über Jahrhunderte wurde die Politik auch beeinflußt von der Kenntnis großer politischer Schriften. Sie wurden verfaßt von großen Geistern, die sich lange und intensiv Gedanken über die Sache gemacht haben. Heute orientieren sich Menschen dagegen oft nur noch an schnell wechselnden Verhältnissen, kurzlebigen Nachrichten oder dem Termin einer Abstimmung.

Illustration eines zerrissenen Grossbritanniens
Weiterlesen

Frieden für Israel – Palästina – Lösung des Nahostkonflikts

Zuerst einmal zwei Anmerkungen vorab. Im Falle des Nahostkonflikts beziehen viele Menschen eine sehr einseitige Haltung. Ich bitte also, den folgenden Text ganz zu lesen, ehe Sie, verehrter Leser, mich aus Vorurteilen einer dieser Seiten zuschlagen. Überdenken Sie also bitte Ihr Urteil, nachdem Sie den ganzen Text gelesen haben.

Darüber hinaus mache ich ganz explizit und ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ich jede Form von Terror, der Verletzung der körperlichen Unversehrtheit und der Ungleichbehandlung in Fragen menschlicher Gleichheit und Würde sowie in Fragen bürgerlicher Gleichheit strengstens verurteile.

Wo soll man beginnen? – Über Unrecht ohne Wiedergutmachung

Wenn man den Nahostkonflikt betrachtet, sollte man nicht mit dem eigentlichen Gründungsakt des Staates Israel beginnen, sondern mit der Betrachtung des Zionismus und des Holocaust. Trotzdem werde ich Unrecht benennen und versuchen, einen Weg aufzuzeigen, der den Konflikt ohne weiteres Unrecht löst.

Illustration zu einem Blogartikel Frieden für Israel - Palästina
Weiterlesen