Toleranz statt dummer Gewalt! Und Freiheit statt Despotie!

Muss beleidigtes Schmollen zu exzessiver Gewalt führen ?

Mir liegt nichts daran, Menschen zu beleidigen. Aber wenn sich diese Menschen selbst darauf beschränken, sich nur als Angehörige einer Glaubensrichtung zu sehen, finden sie im folgenden vielleicht etwas, durch das sie sich beleidigt fühlen können.

Jeder, der sich beleidigt fühlt, sollte stets auch darüber nachdenken, ob er sich nicht selbst im Weg steht. Manchmal ist das eigentliche Problem das Selbstverständnis desjenigen, die sich da beleidigt fühlt. Ein wenig Toleranz hat noch niemandem geschadet und zur Not kann man auch wegschauen, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist.

Bücherregal mit Talmud, Bibel, Koran

Konstatieren wir einmal, was wir gerade beobachten können: Weiterlesen

Aufklärung im 21. Jahrhundert ? – Eine Notwendigkeit.

„Aufklärung“ ?

„Aufklärung im 21. Jahrhundert“? – Manch einer mag zuerst einmal fragen, wie „Aufklärung“ in diesem Zusammenhang zu verstehen ist. Nicht gemeint sind hier Aufklärung über Sexualität, Verbrechen, Staats- oder Wirtschaftsspionage oder dergleichen, sondern „Aufklärung“ als Epoche der europäischen Geistesgeschichte. Diese erstreckt sich ungefähr über das 17. und 18. Jahrhundert und fand besondere Bedeutsamkeit in der Philosophie, wo sie beispielsweise mit Namen wie Immanuel Kant, John Locke und Voltaire verbunden wird. Ich möchte an dieser Stelle dazu nicht weiter in die Tiefe gehen, sondern verweise nur noch besonders auf Kants „Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?“ (Deutsches Textarchiv – DTA, Volltext) – Um diesen Begriff von „Aufklärung“ soll es hier gehen.

Aufklärung heute … Warum ?

Manch einer mag nun sagen: Warum sollen wir uns mit einer vergangenen Epoche und ihren Philosophen beschäftigen? – Eben das ist eine gute Frage, auf die ich hier eingehen will. Weiterlesen